Strategic Communication Management

Forschung & Projekte > Den Krieg erklären

© 2017 Prof. Dr. Natascha Zowislo-Grünewald / Last modified Thu Nov 17 15:42:40 2016 GMT

[http://strategiccommunication.bwi.unibw-muenchen.de/index.pl?id=9088&print=friendly]

 

Den Krieg erklären

Sicherheitspolitik als Problem der Kommunikation

 

Hrsg. v. Natascha Zowislo-Grünewald, Jürgen Schulz u. Detlef Buch.
Frankfurt a.M. 2011. ISBN 978-3631613115

Über das Buch

Dieser Band setzt sich mit der hoch aktuellen Thematik der Kommunikation von Sicherheitspolitik auseinander. Diese sieht sich einer zunehmend kritischen Öffentlichkeit gegenüber. Egal ob Auslandseinsatz am Hindukusch, Kampf gegen den Terror oder Schutz der Menschenrechte auf dem Balkan - die politischen und militärischen Entscheider fühlen sich zunehmend unter Druck. Gute Gründe für militärische Einsätze fern der Heimat müssen gefunden und glaubhaft kommuniziert werden. Nicht zuletzt bedarf es geeigneter Deutungsmuster, um den Beruf des Soldaten in einer Freiwilligenarmee zu anderen Karrieren im zivilen Leben konkurrenzfähig zu halten. Namhafte Autoren aus Wissenschaft, Administration und Politik nehmen sich dieser Problematik an. So liefert der Band nicht nur facettenreiche nationale und internationale Analysen, sondern auch innovative Ansätze und Handlungsempfehlungen.

Inhalt

Jürgen Schulz/Natascha Zowislo-Grünewald: Vorwort und Einführung in die Thematik - Dierk Spreen: Die politisch-normativen Strukturen globaler Sicherheit und Probleme der Kommunikation ordnungskonstruktiver militärischer Gewalt - Natascha Zowislo-Grünewald/Jürgen Schulz: Kommunikation vom Kriege - kaum noch herstellbar, fast nicht darstellbar - Dietger Lather: Strategische Kommunikation - Eine neue Herausforderung für Einsätze der Bundeswehr - Jan Techau: What Makes Communication Strategic? - Preparing Military Organizations for the Battle of Ideas - Falk Tettweiler: Krieg ist Kommunikation - Roderich Kiesewetter: Kann sicherheitspolitische Kommunikation źden Krieg erklären╗? Warum Deutschland eine ganzheitliche Kommunikationsstrategie zur Erläuterung der zivilen und militärischen Auslandseinsätze benötigt - Ulf Bauer: Sicherheitspolitik kommunizieren - über die Bedeutung von Multiplikatoren für Kommunikation am Beispiel von Mars & Merkur - Michael Brauns: Nah dran - Jugendoffiziere kommunizieren Sicherheitspolitik. Eine Bestandsaufnahme - Detlef Buch: Warum Nachwuchsgewinnung eine gute Öffentlichkeitsarbeit braucht - Sascha Stoltenow: Kriegsbilder - die Medialisierung des Militärischen - Matthias Bandtel/Jens Tenscher: LIFE's Vietnam - Bilder der Konstruktion einer medialen Realität des Krieges - Burghard Ciesla: Wie der Krieg unter die Leute kam. Reportagen von Schlachtfeldern des 19. Jahrhunderts - William Howard Russel - Timo-Christian Heger: Cyber-Mobilization und Hacktivists: Der Einfluss sozialer Medien auf Konfliktnarrationen - Tim Pankonin: Verankerung sicherheitspolitischen Handelns in der Bevölkerung. Empirische Ergebnisse und kommunikative Optionen - Detlef Buch: Was die Bevölkerungsmeinung wirklich prägt - Die Ausgangspunkte erfolgreicher sicherheitspolitischer Kommunikation. Zum Verlag.