Strategic

Communication Management

Professur > Praxisprojekte in der Lehre

Prof. Dr. Natascha Zowislo-Grünewald

Studentische Praxisprojekte mit Praxispartnern

 

Der Professur für Unternehmenskommunikation sind Umsetzbarkeit und Praxisnähe der Forschung immer ein zentrales Anliegen. Im Sinne einer Synthese wissenschaftlicher Fundierung und lösungsorientiertem Arbeiten werden an der Professur deshalb alljährlich verschiedene Forschungsprojekte mit namhaften Partnern aus der Praxis initiiert und betreut: das Spektrum reicht hierbei von privatwirtschaftlichen Unternehmen bis hin zum öffentlichen Sektor, um die gesamte Bandbreite der Organisationskommunikation abzudecken und die Studierenden optimal auf ihr zukünftiges Berufsleben - sowohl innerhalb als auch außerhalb der Bundeswehr - vorzubereiten.

In der folgenden Übersicht sind die bisherigen und aktuellen Themenstellungen aufgeführt, die von den studentischen Praxisgruppen bearbeitet wurden bzw. aktuell bearbeitet werden.

 

2013

  • Agenda Setting als unterstützendes Element im Rahmen von Nation Building
  • Social Media - Interessen der Nutzer und Legitimationserfordernisse der Bundeswehr?
  • Strategic Communication in Combined Operational Access - Information Activities and Emerging Communication Practices
  • Mitarbeiterkommunikation Streitkräftebasis - Change Management
  • Beitrag der wissenschaftlichen Politikberatung zu einer gelingenden sicherheitspolitischen Kommunikation
  • Aufbau und Implementierung eines Local & Regional Media Monitoring im Einsatzland: Print-, Radio-, TV- & Online- bzw. Social-Media-Beiträge und Nachrichten
  • Ist die Wirkungsweise des partizipativen Journalismus durch gezielte Themensetzung interessengelenkter Akteure simulierbar?
  • Möglichkeiten von Social Media im Employer Branding - Analyse und Tool-Entwicklung (Praxispartner: ING-DiBa)

 

2014

  • Kommunikations-Controlling und -Evaluation in der Streitkräftebasis (Praxispartner: Streitkräftebasis der Bundeswehr)
  • Marketing von Bundeswehr-Krankenhäusern (Praxispartner: Presse- und Informationszentrum des Sanitätsdienstes der Bundeswehr)
  • Öffentlichkeits-, Presse- und Medienarbeit des Sanitätsdienstes unter dem Aspekt der Nachwuchswerbung (Praxispartner: Presse- und Informationszentrum des Sanitätsdienstes der Bundeswehr)
  • Interne und externe Kampagnen des Sanitätsdienstes (Praxispartner: Presse- und Informationszentrum des Sanitätsdienstes der Bundeswehr)
  • Analyse des Social Media Medienmixes der Bundeswehr (Praxispartner: Presse- und Informationsstab des Bundesministeriums der Verteidigung)
  • Analyse der Informations- und Medienlage im Einsatzgebiet sowie den Anrainerstaaten (Praxispartner: Multinationales Kommando Operative Führung)
  • Narrative im Rahmen der Krisenkommunikation der Bundesregierung (Praxispartner: Zentrum operative Kommunikation der Bundeswehr)
  • Die Krisenkommunikation der Bundesregierung im Zusammenhang von Einsätzen in Afrika (Praxispartner: Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr)
  • Aufbau einer eigenen Social Media Plattform für Einsätze (Praxispartner: Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr)
  • Krisenkommunikation in Organisationen - Lassen sich Erfolgsstrategien oder Gemeinsamkeiten im Misserfolg generalisieren? (Praxispartner: Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr)
  • Erfolgskontrolle der Unternehmenskommunikation in Sozialen Medien (Praxispartner: Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation)

 

2015

  • Perzeption und Rezeption der Kampagne "Wir sind das Heer" (externe Befragung, interne Befragung, Medieninhaltsanalyse; Praxispartner: Presse- und Informationszentrum des Heeres der Bundeswehr)
  • Analyse und Vergleich "Zielgruppe - Stakeholder" (Praxispartner: Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr)
  • Medien im Wandel: Analyse der formalen wie inhaltlichen Ansprüche an die Kommunikation von, durch, mit und über 'neue Medien' im militärischen Kontext (Praxispartner: Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr)
  • Soziale Medien und Regierungsorganisationen - Erwartungen, Ansprüche, Risiken, Nutzen (Praxispartner: Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr)
  • Kommunikationscontrolling und Social Media Monitoring in Rahmen der NATO-Übung Trident Jucture (Praxispartner: Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr)

 

2016

  • Projektseminar "Flüchtlingskrise. Frames und kognitive Dissonanzen in Bezug auf verschiedene politische Ebenen, betroffene Organisationen und relevante Politikfelder"
  • Tag der Bundeswehr 2016 - Kommunikationsstrategische Begleitung und qualitative Analyse (in Zusammenarbeit mit der Pressestelle der Universität der Bundeswehr München)
  • Frames - Framing - Framing-Effekte. Möglichkeiten, Chancen und Risiken für das strategische Kommunikationsmanagement mit besonderem Schwerpunkt auf militärischer Kommunikation (Praxispartner: Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr)
  • Embedded Journalism - lessons learned? Potenziale und Gefahren der modernen Kriegsberichterstattung (Praxispartner: Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr)
  • Der Auslandsrundfunk als Meta-Medium? Framing-Effekte der Berichterstattung von 'Russia Today' (Praxispartner: Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr)

 

© 2017 Prof. Dr. Natascha Zowislo-Grünewald / Last modified Thu Nov 17 15:42:40 2016 GMT